Einen Zweitwohnsitz in Innsbruck finden

Startseite/Österreich, Reisen, Reisetipps/Einen Zweitwohnsitz in Innsbruck finden

Einen Zweitwohnsitz in Innsbruck finden

Diejenigen, welche sich häufig in Innsbruck aufhalten, mieten sich eine Wohnung. Das gilt insbesondere für die Menschen, die während der Woche in Innsbruck arbeiten, doch nicht in der Stadt oder im Bezirk ihren Hauptwohnsitz haben. Wichtig ist die Anmeldung, die drei Tage nach Bezug der Wohnung bei den österreichischen Behörden zu erfolgen hat.

Eine gut ausgestattete Wohnung in Innsbruck finden

Menschen, die ihren Zweitwohnsitz nach Innsbruck verlegen, versuchen eine Immobilie zu mieten, die ihnen alle Annehmlichkeiten wie ihr Hauptwohnsitz bietet. In Innsbruck ist es nicht einfach, gute Immobilien zu bezahlbaren Mieten zu finden. Die Tiroler Landeshauptstadt ist für viele ein beliebtes Ziel für Arbeit und Urlaub. Die Wohnungen in Innsbruck sind teilweise kostspielig – günstiger ist es, eine Bleibe im Bezirk der Landeshauptstadt zu suchen.

Dies hat viele Vorteile: Die Umgebung von Innsbruck ist zum einen wunderschön, man hat eine größere Auswahl und ist trotzdem schnell im Zentrum  Zum anderen steigen die Mieten in der Stadt immer weiter nach oben und die Nachfrage nach Immobilien in Innsbruck ist weitaus höher als das Angebot. Das liegt daran, dass Innsbruck mittlerweile ein wahres Ballungszentrum ist. Mit 120.000 Einwohnern ist Innsbruck die fünftgrößte Stadt Österreichs. Auch bei den 30.000 Studenten ist die Stadt sehr beliebt. Sie studieren an der dortigen Universität und auch für sie ist Innsbruck oft mindestens der Zweitwohnsitz.

Mithilfe des Internets eine geeignete Wohnung mieten

Auf einschlägigen Webseiten sind Wohnungen in Innsbruck im Portfolio enthalten, die eine ordentliche Ausstattung haben und dennoch bezahlbar sind. Hervorzuheben ist immowelt.at, ein Portal, das eine große Anzahl Immobilen im Angebot hat. Innsbruck ist eine außergewöhnlich schöne Stadt, die viele Menschen magisch anzieht. In Innsbruck und Umgebung verbringen sie ihren Winterurlaub. Andere ziehen dorthin, um in Innsbruck an ihrem neuen Arbeitsplatz ihren Beruf auszuüben. Touristen, die mehrmals jährlich die Tiroler Landeshauptstadt besuchen, melden hier ihren Zweitwohnsitz an. Sie mieten oder kaufen in Innsbruck direkt oder im Bezirk eine Immobilie, die sie für ihren Aufenthalt nutzen. Arbeitnehmer gehen während der Woche in Innsbruck ihrer Tätigkeit nach. Sie mieten sich eine kleine Wohnung, in der sie leben und am Wochenende zu ihrem Hauptwohnsitz fahren.

In der Regel haben ausschließlich österreichische Staatsbürger das Recht auf einen Zweitwohnsitz in Österreich. Für Ausländer stehen bestimmte Wohnungen für die Anmeldung eines zweiten Wohnsitzes zur Verfügung. Näheres erfahren Touristen, die einen Zweitwohnsitz in Innsbruck anmelden wollen, bei der dortigen zuständigen Behörde. Eine Wohnung in Innsbruck dagegen finden sie mithilfe von immowelt.at. Auf der Plattform ist ein umfangreiches Angebot an Wohnungen und Häusern sowohl zur Miete als auch zum Kauf vorhanden.

Der Besucher der Plattform findet dort angebotene Garten- und Terrassenwohnungen mit Blick auf die Tiroler Bergwelt sowie Häuser und Stadtwohnungen. Nutzer haben die Möglichkeit, sich für eine Immobilie mitten in der Landeshauptstadt von Tirol zu entscheiden. Daneben sind Immobilien vorhanden, die nicht direkt, sondern etwas außerhalb von Innsbruck liegen. Der Besucher wählt zwischen großen und kleinen Wohnungen sowie frei stehenden Häusern und Reihenhäusern aus. Das Angebot ist groß und für jeden ist bei immowelt.at die passende Wohnung im Sortiment vorhanden.

Über den Autor:

Wir informieren Sie auf hashtagtirol.at mit wissenswerten Artikel über Tirol. Die Redaktion gibt Ihnen einen Überblick zu Reisen, Freizeit und Tourismus in Tirol.
Datenschutzinfo